DADAT Girokonto

DADAT Girokonto mit regelmäßigem Eingang (dad.at)

Die DADAT ist eine junge österreichische Direktbank, die seit März 2017 Privatkunden ein umfangreiches Leistungsspektrum bietet. Die gesamte Unternehmenstätigkeit ist auf die Schaffung zufriedener Kunden ausgerichtet. Bei der DADAT findet man neben einem Gehaltskonto auch ein Pensions- und Girokonto. Letztes ist im Vergleich zum Gehaltskonto mit einer monatlichen Kontoführungsgebühr versehen. Das Unternehmen ist eigentlich eine Marke und gehört zum Bankhaus Schelhammer & Schattera und ist somit Teil der GRAWE-Bankengruppe.

Das Angebot der DADAT ist ein gratis Girokonto, wenn es regelmäßige Eingänge von über 1.000 Euro im Monat gibt. Geschieht dies über länger als 3 Monate nicht mehr, so wird das gratis Konto gebührenpflichtig und kostet dann 4,50 Euro. Im gratis Konto ist die Kontoführung inbegriffen und die Bankomatkarte. Die Visa Classic Kreditkarte der Card Complete ist beim gratis Konto der DADAT ebenfalls mit dabei, benötig aber einen Mindesteingang von 1.000 Euro im Monat.

Im Konto der DADAT ist natürlich auch das Online bzw. Smartphone Banking mit dabei. Besonders interessant ist bei der DADAT, dass sie einen Kontowechselservice anbieten, welcher sogleich automatisch und online geschieht. Mit der Hilfe einer externen Software werden die Daueraufträge und Lastschriftaufträge der alten Bank festgestellt und die Daueraufträge werden beim neuen DADAT Konto angelegt und die Lastschriftpartner werden darüber benachrichtigt, dass Sie Ihr Girokonto bzw. die Bank wechseln. Somit stellen Sie sicher, dass alle Stellen benachrichtigt werden und die Umstellung des Kontos ohne Probleme verläuft. So einfach kann der Kontowechsel im Jahr 2019 sein. Praktisch, oder?

Erträge:

Habenzinsen Girokonto: 0,01 %
Habenzinsen Kreditkarte:
Bonus: 50 Euro Eröffnungsbonus

Kosten:

Sollzinsen: 6,50 %
Überziehungszinsen:
Kontoführungsgebühr: 0,00 Euro bzw. 4,50 Euro bei unregelmäßigen Eingängen
Gebühr für Bankomatkarte: Erstkarte: 0,00 Euro p.a.
Partnerkarte: 11,90 Euro p.a.
Gebühr für Kreditkarte: Erstkarte: 0,00 Euro
Partnerkarte: 19,20 Euro
Bargeldbehebung Bankomatkarte: kostenlos im Euro Raum, außerhalb 1,82 Euro fix + 0,75 % vom Betrag
Unbare Bezahlung Bankomatkarte: kostenlos im Euro Raum, außerhalb 1,09 Euro fix + 0,75 % vom Betrag
Bargeldbehebung Kreditkarte: Mindestens 3,50 Euro bzw. 3,0 % der behobenen Summe
Unbare Bezahlung Kreditkarte: kostenlos im Euro Raum, außerhalb 1,50 % vom Betrag zum jeweils gültigen Wechselkurs

Die Bankomatkarte der DADAT ist edel gehalten. Sie kann wahlweise in schwarz oder weiß geordert werden, hier das weiße Exemplar:

Service und Kontakt zur DADAT
Wie bei allen Direktbanken spielt auch bei der DADAT die Onlinepräsenz eine wichtige Rolle. Über die Webseite lässt sich ein Newsletter abonnieren. Die Bank kommuniziert auch über soziale Netzwerke mit Kunden. Ein flächendeckendes Filialnetz besteht nicht. Die grundständigen Kontaktinformationen lauten:
Kontaktadresse und Kommunikation DADAT
Franz-Josef-Straße 22
5020 Salzburg
E-Mail: [email protected]
Telefon: +43 662 877766
Fax: +43 662 877766 8 6105
http://dad.at/

Antrag und Eröffnung
Das Gehaltskonto der DADAT ist in nur vier Arbeitsschritten eingerichtet. Zunächst müssen Kunden ein Eröffnungsformular, das über die Webseite zur Verfügung steht, ausfüllen. Die gemachten Angaben sind zu verifizieren. Dafür stehen zwei Formen der Legitimation zur Verfügung: das schnelle VideoIdent und das länger dauernde PostIdent. Für die Onlinelegitimation per Video werden eine stabile Internetverbindung, eine Kamera am PC, Smartphone oder Tablet, eine Möglichkeit zur Video-Telefonie sowie ein Mobiltelefon zum Empfang einer Bestätigungs-TAN benötigt. Dieses Verfahren dauert nur fünf bis zehn Minuten. Im Rahmen des PostIdent-Verfahrens ist die Zustellungsdauer einzurechnen. Die empfangenen Vertragsdokumente sind zu unterschreiben und zusammen mit einer Passkopie zuzustellen. Ein Gehaltskonto kann nur unter dem Vorbehalt eingerichtet werden, dass die DADAT diesem im Rahmen eines Datenabgleichs zustimmt.

Über das Gehaltskonto und die DADAT
Die DADAT bietet ein umfangreiches Produkt- und Dienstleistungsangebot. Sie bedient die Themen Banking, Sparen und Trading. Damit will sie sich als alleiniger Finanzdienstleister bei Privatkunden etablieren. Das Unternehmen greift dabei auf viele bewährte Tools zurück und interpretiert diese für das Onlinegeschäft neu.
Zur Verwirklichung der Unternehmensziele hat ein motiviertes Team die Verantwortung übernommen, der Chef des Teams ist Ernst Huber, der damalige Chef der direktanlage.at bzw. heutigen Hello Bank. Über das Privatkundengeschäft hinaus stellt die DADAT konzessionierten Wertpapierfirmen und Wertpapierdienstleistungsunternehmen eine günstige Abwicklungsplattform zur Verfügung.

Zusammenfassung
Das Gehaltskonto der DADAT ist mit vielen Gratisleistungen ausgestattet. Dazu gehört die Kontoführung genauso wie die Bankomatkarte, die VISA Kreditkarte und das Online Banking. All diese Leistungen sind kostenlos. Viele Erweiterungen lassen sich optional einrichten, wie ein Upgrade der Kreditkarte. Dieses führt allerdings zu Gebühren.
Auch die Bargeldversorgung mit dem Gehaltskonto der DADAT ist gesichert. Kunden können einen kostenlosen Kontowechselservice in Anspruch nehmen, wenn sie ihre alte Bank verlassen. Die Einrichtung übernimmt ein Partner der DADAT. Daueraufträge werden übertragen. Lastschriftenempfänger werden über den Kontoumzug informiert. Das Saldo wird übertragen und das alte Konto geschlossen. Die Nutzung von DADAT soll moderne und unkomplizierte Trankaktionen ermöglichen. Das World Wide Web als nahezu überall verfügbares Medium bietet sich für Bankgeschäfte aus aller Welt an.

mehr über das Konto der DADAT »

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei