Anadi Girokonto

Anadi Bank Online-Konto mit regelmäßigem Eingang 
Die Anadi Bank, ihre Konten und das kostenlose Online-Konto
Seit dem Jahr 1896 steht die Austrian Anadi Bank Geschäfts- und Privatkunden als Partner zur Seite. Kunden haben Zugriff auf moderne und einfach zu nutzende Dienstleistungen; Filialen bestehen in ausgewählten Ballungsräumen. Das Geldhaus hat eine Reihe an Girokonten aufgelegt. Neben dem Anadi Online-Konto existieren das Classic-Konto, pay4use-Konto, Kärnten-Konto und Studenten-Konto. Das Anadi Online-Konto gibt es nur kostenlos, insofern Eingänge in Höhe von mindestens 300 Euro je Monat vorliegen. Liegen diese nicht vor, fallen geringe Kontoführungsgebühren an.

Vorteile und Nachteile

Welche Vor- und Nachteile bietet das Anadi Online-Konto im Vergleich zu anderen gratis Konto Anbietern in Österreich? Manche Angebote sind attraktiv, manche hingegen weniger positiv, wie z. B. dass keine Erhöhung der Limits möglich sind.

Vorteile

  • Mindesteingang von lediglich 300 Euro im Monat kostenlos
  • Online Antrag möglich
  • Gratis und online Wechselservice möglich

Nachteile

  • Kreditkarte erst ab einem monatlichen Eingang von mehr als 1.000 Euro möglich und erst dann gratis, wenn mehr als 3.000 Euro Jahresumatz
  • Keine Erhöhung der Limits der Bankomatkarte möglich

Erträge:

Habenzinsen Girokonto: 0,10 %
Habenzinsen Kreditkarte:
Bonus:

Kosten:

Sollzinsen: 7,00 %
Überziehungszinsen: 12,00 %
Kontoführungsgebühr: 0,00 Euro bzw. 4,81 Euro bei unregelmäßigen Eingängen
Gebühr für Bankomatkarte: Erstkarte: 0,00 Euro p.a.
Partnerkarte: 27,32 Euro p.a.
Gebühr für Kreditkarte: Erstkarte: 0,00 Euro (bei Jahresumsatz von > 3000 Euro, ansonsten 22 Euro bzw. bei Jahresumsatz von 1.000 bis 2.999,99 Euro eine Jahresgebühr von 11 Euro)
Partnerkarte: 0,00 Euro (bei Jahresumsatz von > 3000 Euro, ansonsten 22 Euro bzw. bei Jahresumsatz von 1.000 bis 2.999,99 Euro eine Jahresgebühr von 11 Euro)
Bargeldbehebung Bankomatkarte: kostenlos im Euro Raum, außerhalb 1,82 Euro fix + 0,75 % vom Betrag
Unbare Bezahlung Bankomatkarte: kostenlos im Euro Raum, außerhalb 1,09 Euro fix + 0,75 % vom Betrag
Bargeldbehebung Kreditkarte: Mindestens 3,50 Euro bzw. 3,3 % der behobenen Summe
Unbare Bezahlung Kreditkarte: kostenlos im Euro Raum, außerhalb 1,65 % vom Betrag zum jeweils gültigen Wechselkurs

Service und Kontakt
Die Anadi Bank ist ausschließlich in Österreich präsent. Dort unterhält sie in Kärnten, Salzburg, Steiermark und Wien Niederlassungen. Sie setzt aber zunehmend auch auf das Online-Banking. Die Kontaktdaten lauten:
Austrian Anadi Bank AG
Domgasse 5
9020 Klagenfurt am Wörthersee, Austria
E-Mail: [email protected]
Telefon: + 43 (0)50202 – 0
Fax: + 43 (0)50202 – 3000
https://austrian-anadi-bank.com/

Antrag und Eröffnung des Online-Kontos
Die Anadi Bank ermöglicht die Eröffnung des Online-Kontos über das World Wide Web. User müssen volljährig sein und ihren Hauptwohnsitz in Österreich unterhalten. Sie füllen den Kontoeröffnungsantrag auf der Webpräsenz vollständig und wahrheitsgemäß aus. Durch Anwahl des Buttons „JETZT ONLINE-KONTO ERÖFFNEN“ wird am Ende die Einrichtung eingeleitet. Bankkunden müssen sich einmalig legitimieren. Dieses geschieht mittels Online-Videolegitimation oder postalisch. Die erste Möglichkeit erfolgt über einen Link, der per E-Mail zugestellt wird. Anschließend werden die Unterlagen an das persönliche Online-Banking übermittelt, wo diese per Handy-Signatur gezeichnet und per Online-Banking wiederum retourniert werden müssen. Der Postweg dauert deutlich länger, verfügt aber dafür über einen umfangreichern Service: Verbraucher erhalten alle Vertragsunterlagen in ihren Briefkasten; sie sind zu unterzeichnen und mittels einer Ausweiskopie zurückzusenden. Nach einer Prüfung durch Anadi Bank wird anschließend das Online-Konto freigeschaltet.

Die Anadi Bank heute
Das Bankhaus zielt auf stabiles und langfristiges Wachstum. Durch einen Eigentümerwechsel im Jahr 2013 an die britisch-indische Unternehmerfamilie Kanoria ermöglicht die Anadi Bank österreichischen Investoren den Zugang in das wachstumsstarke und bevölkerungsreiche Indien. Nicht nur Privatkunden, sondern auch Unternehmen werden von der österreichischen Privatbank betreut. Das Online-Konto mitsamt vielen Zusatzleistungen ist das jüngste Produkt des Geldhauses. Es nutzt die technischen Möglichkeiten voll aus, ohne die Sicherheit im Zahlungsverkehr zu gefährden. Neben dem Internet mitsamt seinem Service verfügt die Anadi Bank an zehn Standort über Niederlassungen. An diesen genießen über 50.000 Kunden einen persönlichen Service.

Das kostenlose Online-Konto der Anadi Bank im Überblick
Bei dem Anadi Online-Konto handelt es sich um ein reguläres Girokonto, nur dass dieses komplett über das World Wide Web verwaltet wird. Alle gängigen Finanztransaktionen wie Überweisungen, Daueraufträge, Lastschriftbuchungen und so weiter lassen sich darüber einrichten. Damit ähnelt das Finanzprodukt einem Girokonto der Direktbanken.
Kunden erhalten im Rahmen einer Einrichtung eine Maestro-Bankomatkarte mit Standardverfügungslimit. Nach drei Monatseingängen in Höhe von mindestens 300 Euro lässt sich der Kontorahmen auf Wunsch erweitern. Eine Kreditkarte kann ab einem monatlichen Eingang von 900 Euro beantragt werden. Liegt der Jahresumsatz bei über 3.000 Euro, so ist die Anadi Kreditkarte kostenlos, ansonsten kostet diese bei einem Jahresumsatz unter 1.000 Euro 22 Euro. Bei einem Umsatz zwischen 1.000 und 2.999,99 Euro kostet die Kreditkarte 11 Euro. Insgesamt ist das Online-Konto der Anadi Bank ein günstiges Angebot. Andere Mitbewerber bieten aber noch günstigere Packages an bzw. einen Eröffnungsbonus. Die Anadi Bank folgt mit ihrem Online-Konto den technischen Möglichkeiten. Neben Online-Banking ermöglicht sie die Kontoverwaltung auch per App. Zu Verifizierung der Zahlungsaufträge steht die tresorTAN App zur Verfügung.

mehr über das Konto der Anadi Bank »

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei